home

Sprachstörungen >> Pragmatik

 

Pragmatik:

Beinhaltet die Kommunikationsprinzipien, an die Menschen sich halten, wenn sie in verschiedenen Situationen miteinander agieren und kommunizieren. Diesen Prinzipien folgen Sprecher oder Schreiber, um Sinn zu vermitteln, und Hörer oder Leser, um den im Zusammenhang verstehbaren Sinn aus der Menge der möglichen Deutungen zu erschließen.

 

Hierbei fällt es den Kindern schwer diese komplexen Anforderungen zu analysieren, zu verstehen und darauf zu reagieren. Dabei haben die Stimmgebung (Prosodie), die Mimik und Gestik, das Sprachverständnis sowie das Situationsverständnis eine zentrale Bedeutung.

 

Hinzu kommen Kommunikationsregeln wie z.B. der Sprecherwechsel (turn- taking), Blickkontakt, Frage-Antwort etc.. Im Weiteren dann die eigenen Gedanken in Wörter, Sätze und komplexen Aussagen zu formulieren.


...zurück

 

Logopaedie Neuenhaus