0 59 41 / 9 25 18 17 info@logopaedie-neuenhaus.de

Großen Zuspruch aus der Mitgliedschaft erhielt Doris Clasemann auf der Landesverbandssitzung des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie am 6. Oktober 2018, als sie verkündete, eine Kandidatur für die vakante Stelle der 2. Landesverbandsvorsitzenden in Erwägung zu ziehen. Umso glücklicher ist der Landesverband Niedersachsens nun, dass Doris Clasemann sich entschlossen hat, das Amt antreten zu wollen. „Ich berufe Doris Clasemann somit bis zur nächsten Landesverbandssitzung zur kommissarischen 2. Landesverbandsvorsitzenden“, so Anna Korpack in ihrem Amt als 1. Landesverbandsvorsitzende.

Doris Clasemann schloss 2002 in Rheine ihre Ausbildung zur Logopädin ab. Seit 2004 ist sie als Inhaberin der Praxis „Logopädie Neuenhaus“ in Neuenhaus tätig. Im Landesverband tritt sie die Nachfolge von Ina Eckardt an, die den dbl von September 2014 bis Herbst 2018 als 2. Landesverbandsvorsitzende unterstützte.

„Es ist schön, wieder vollzählig im Landesverbandsvorstand zu sein und wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Frau Clasemann“, so der Landesverbandsvorstand in Niedersachsen. Doris Clasemann ist bereits seit vielen Jahren Mitglied im dbl. Durch ihre regelmäßige Teilnahme an den Landesverbandstreffen kennt sie schon einige Strukturen des dbl und das ein oder andere Mitglied. „Ich freue mich, den dbl jetzt einmal von einer neuen Perspektive aus erleben zu dürfen und auf die neuen Herausforderungen“, so die frisch ernannte 2. Landesverbandsvorsitzende.

Anna Korpack, Beate Pohlmann-Keller, Katrin Meyer und Reiner Baltes