0 59 41 / 9 25 18 17 info@logopaedie-neuenhaus.de

Unser Team

Durch offenen Austausch und ein freundliches Miteinander schaffen wir ein harmonisches Arbeitsumfeld

Persönliches Vertrauen

Durch individuelle Betreuung, Qualität und Menschlichkeit schaffen wir Nähe.

Erfolg im Miteinander

Mit medizinisch-therapeutischer Fachkenntnis, Einfühlungsvermögen und ganzheitlichem Blick betreuen wir als Team der Logopädie Neuenhaus Menschen jeden Alters in den Bereichen der Sprache, des Sprechens, der Stimme und des Schluckens. Wir bieten unseren Patienten eine angenehme Atmosphäre, in der sie sich sicher und wohl fühlen. Dabei legen wir Wert auf ein harmonisches Arbeitsumfeld. Verlässlichkeit, Menschlichkeit und Qualität prägen unseren Teamgedanken. In unserer wöchentlichen Teamsitzung pflegen wir das offene Miteinander und den respektvollen Austausch. Dabei trägt ein bisschen Humor zu unserer guten Teamstimmung bei. So leben wir aktiv den Teamgedanken, der die Basis für eine stetige Weiterentwicklung unserer Praxis bildet. Wir stehen Veränderungsprozessen aufgeschlossen gegenüber. Wir sind mobil, flexibel und lernbereit. Aufgabenorientiert kann jeder seine individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter entwickeln.

Doris Clasemann

  • Logopädin seit 2002
  • Gründung der Praxis Logopädie Neuenhaus 2004
  •  2. Vorsitzende des Berufsverbandes DBL seit 2019
Mehr erfahren

Meine dreijährige logopädische Ausbildung absolvierte ich in Rheine und arbeitete anschließend in einer ambulanten Praxis und einer Reha Klinik für Schädelhirntrauma-Patienten.

Während meiner Ausbildung habe ich neben den grundlegenden Kenntnissen auch besondere Schwerpunkte im Bereich Stimme (Atem-Sprech- und Stimmlehrer) und im neurologischen Bereich in einer Reha-Klinik gelegt. Seit 2002 arbeite ich als Logopädin und eröffnete 2004 die Praxis Logopädie Neuenhaus.

Meine grundlegenden Kenntnisse habe ich durch laufende Fortbildungen und durch meine langjährigen Erfahrungen mit meinen Patienten erweitert. Ein gerne vernachlässigtes Gebiet der Logopädie – die Schluckstörungen – sind mein besonderes Steckenpferd. Bislang habe ich Patienten von 0-99 Jahren behandelt.

Mittlerweile arbeite ich überwiegend mit Patienten mit neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall, Parkinson und Multiple Sklerose. Auf die Behandlungen von Kindern mag ich nach wie vor nicht verzichten. Kinderlogik und -sprüche faszinieren mich immer wieder. Die Seminare zur Sprachförderung, Sprachentwicklung und Stimmworkshops stellen eine bereichernde Abwechslung zum Praxisalltag dar.

Als Lerntherapeutin biete ich qualifizierte Behandlungen im Bereich der Lese-Rechtschreib-Schwäche an. Für eine Emsländerin eher untypisch habe ich meine erste Ausbildung in der Grafschaft Bentheim, in Nordhorn, absolviert und dort auch gewohnt. Neu war für mich, dass die Grafschafter alles „bi-me-kaar“ oder „döör-me-kaar“ haben. Das kannte ich aus dem emsländischen Plattdeutsch so überhaupt nicht. Ich mag die plattdeutsche Sprache und spreche sie fließend. Regelmäßig führe ich auch meine Therapien in der plattdeutschen Sprache durch.

Persönlich kann ich meine ländliche Prägung nicht leugnen und möchte das auch nicht. Ich würde mich als jemand mit Bodenhaftung, offenem Blick auf Neues und über den Tellerrand hinausschauend beschreiben. Für eine gewisse Portion Humor bin ich immer zu haben, denn damit geht bekanntlich alles etwas leichter.

Es war mir von Anfang an wichtig den Blick auf das gesamte Berufsfeld der Logopädie zu richten. Seit 2002 bin ich im Berufsverband DBL und 2. Vorsitzende seit dem Jahr 2019. Regelmäßig nehme ich an den Treffen des Landesverbandes und an den Mitgliederversammlungen teil, um mich so über die gesetzlichen, politischen und beruflichen Themen aktuell zu informieren und mit zu gestalten.

Franziska Bornemann

  • Bachelor of Science (2017)
  • Mitarbeiterin der Praxis Logopädie Neuenhaus seit 2014
Mehr erfahren

In meiner Behandlung begegne ich den Menschen freundlich und zugewandt, entsprechend meines ruhigen und zuverlässigen Charakters. Meine Ausbildung zur Diplom-Logopädin absolvierte ich von 2011 bis 2014 in Rheine.

Im Rahmen der dreijährigen Ausbildung durchlief ich verschiedene Praktika in allen Störungsbereichen der Logopädie. So konnte ich vielfältige Lernerfahrungen im Krankenhaus in Lingen, im Klinikum Ibbenbüren und hier in der Logopädie-Praxis Neuenhaus erwerben.

Zu Letzterer kehrte ich nach meiner Ausbildung zurück und entschied mich 2015 für ein duales Studium in Osnabrück, dass ich 2017 mit dem Bachelor of Science abschloss. Meine Bachelor Arbeit befasste sich mit den Inhalten und deren Umsetzung eines Qualität-Management-Systems (QM) in der logopädischen Praxis. Die Fortführung des praxisinternen QM-Systems gehört weiterhin zu meinem Aufgabenfeld.

Das familiäre und entspannte Arbeitsklima sowie die Arbeit in den verschiedenen therapeutischen Bereichen in dieser ambulanten Praxis entsprechen meinen persönlichen Vorlieben.

Gerlinde Vennegeerts

  • Logopädin seit 2006
  • Mitarbeiterin der Praxis Logopädie Neuenhaus seit 2018
Mehr erfahren

Mein Name ist Gerlinde Vennegeerts und ich bin Mutter eines mittlerweile erwachsenen Sohnes. Ich bin ein lebhafter, offener und flexibler Mensch. Nach meiner Ausbildung zur staatlich geprüften Wirtschaftsassistentin für Fremdsprachen und Korrespondenz entschloss ich mich 2003 zu einer Ausbildung zur Logopädin. Im Jahr 2006 schloss ich diese in Rheine als staatlich geprüfte Logopädin ab.

Im Rahmen meiner Ausbildung absolvierte ich bereits Praktika bei Doris Clasemann. Seit Anfang des Jahres 2018 arbeite ich in der Praxis Logopädie Neuenhaus. Durch die praktischen Erfahrungen in unterschiedlichen ambulanten und pädagogischen Einrichtungen, durfte ich viele Erfahrungen in der Behandlung unterschiedlicher Störungsbilder sammeln. Hierzu gehörten unter anderem die Arbeit mit kindlichen Cerebralparesen sowie erwachsenen Wachkomapatienten.

Besonders die Arbeit mit Kindern bereitet mir viel Freude. Aber auch die Therapie mit Erwachsenen gefällt mir sehr, da ich hier meine Lebenserfahrung und meine Kenntnisse aus meiner Qualifikation zur Betreuungskraft einbringen kann.

Annika Boll

  • Bachelor of Science (2013)
  • Mitarbeiterin der Praxis Logopädie Neuenhaus seit 2013
Mehr erfahren

Ich bin sowohl eine lebhafte als auch bodenständige Person und habe viel Spaß und Freude an der Arbeit mit Menschen. Mein Bachelorstudium habe ich von 2009 bis 2013 an der Hogeschool van Arnhem en Nijmegen in den Niederlanden absolviert und im Juni 2013 mit dem Bachelor of Science erfolgreich abgeschlossen.

In meiner Bachelorarbeit befasste ich mich mit dem Thema „Rechtschreibschwierigkeiten bei hörgeschädigten Kindern“. Die Kindersprachepraktika absolvierte ich bei der Logopädie Neuenhaus und in einer logopädischen Praxis in der Grafschaft Bentheim. Das Erwachsenenpraktikum fand in einer neurologischen Reha – Klinik in Lingen statt. Meine guten linguistischen Fähigkeiten kann ich in der logopädischen Arbeit, besonders im Bereich der Lese-Rechtschreib-Schwäche und der Grammatik einbringen. Zudem beherrsche ich die Sprachen Niederländisch und Plattdeutsch und wende diese auch in der Therapie mit Patienten an.

Julia Schoemaker

  • Bürokauffrau seit 2003
  • Mitarbeiterin der Logopädie Neuenhaus seit 2017
Mehr erfahren

Mein Name ist Julia Schoemaker. Ich lebe hier in der schönen Niedergrafschaft, bin verheiratet und habe zwei Kinder. Ich bin gelernte Bürokauffrau und habe meine Prüfung 2003 erfolgreich bestanden.

2013 wurde meine Tochter geboren und ich bin in Elternzeit gegangen. Seit Juni 2017 bin ich als Sekretärin im Team der Logopädie Neuenhaus tätig. Ich erledige die anfallenden Büroarbeiten und bin am Empfang als Ansprechpartnerin für Sie und Euch da.